top of page

Ukrainisches Haus NaschDim

"NaschDim" bedeutet "Unser Haus" auf Ukrainisch - und ist damit seit 2024 Namensgeber die Ukrainische Initiative im Verein Windrose.

Unser Hauptziel ist die schnelle, erfolgreiche Integration und Teilhabe in der deutschen Gesellschaft. Durch Kulturaustausch und verschiedene Formate wie initial dem Sprachcafé und Kunst-Workshops unterstützen wir zudem den Aufbau von Verständnis und Vertrauen. Wir alle sind Europäer mit gemeinsamen Zielen.

202305 - Hände UA DE Bild.jpeg

Kurzbeschreibung

Das Ukrainische Haus ist der Rahmen, in dem von Ukrainern für Ukrainer und Deutsche in Oberursel und Umgebung ein dauerhafter kultureller Austausch angestoßen, entwickelt und verstetigt werden soll.

 

Der Name signalisiert einen hohen Anspruch:

  • Ein eigener Ort, regelmäßige Frequenz von Veranstaltungen, Dauerhaftigkeit, geschützter Raum.

  • Koordinierung und Belebung des bereits breit vorhandenen, ehrenamtlichen Engagements vieler Helfer beider Nationen.

  • Ein zielgerichtetes, dennoch breites Spektrum: vom kulturellen Austausch über Unterstützung im Wiederaufbau der Ukraine ...

  • ... bis zur Hilfestellung für Unternehmen und Ukrainer, im hiesigen Arbeitsmarkt zueinander zu finden, von Ausbildungsplätzen bis zu Fachkräften für Arbeitsangebote.

Sprachcafé

"Wir sprechen Deutsch!" ist das erste und wesentliche Grundprinzip. Nur durch Übung wächst das Selbstvertrauen nach den Sprachkursen. Der Erfolg ist offensichtlich:

  • Interesse und Beteiligung sind überwältigend.

  • Beim ersten Besuch oft zurückhaltend, merken viele schnell, dass sie "was können" und reden immer lieber und freier.

  • In jedem Termin reden wir über ein alltägliches Thema - und erläutern so auch Besonderheiten in Deutschland, lernen gelegentlich die Unterschiede aus der Ukraine kennen.

 

Volle Zustimmung aller Teilnehmer, deutsch und ukrainisch: Es macht Spaß, alle kommen gern wieder. Und es ist so ungeheuer sinnvoll - Wir leben Integration!

Anmeldung erforderlich - hier: (LINK)

Aktuell je Termin 5 Deutsche und 15 Ukrainer - wir sehen, wie gut es sich bereits entwickelt und erweiterten aktuell über Zusatztermine.

202402 Sprachcafé.jpg

Anmeldung erforderlich - hier: (LINK)

Um allen Gästen gerecht werden zu können, sind die Termine zunächst auf 10 "Tickets" limitiert.  

202403 Kunst-Workshop Teaser.jpg

Kunst-Workshops

Malen, Basteln, Fotografieren, ... ein abwechslungsreiches Angebot, ukrainische "Kleinkunst" (einiges davon ist echt etwas Besonderes!) selbst zu gestalten – untermalt mit gelegentlich ebenso „deutscher Kleinkunst“.

Die Treffen werden von einer zertifizierten Kunsttherapeutin, Lehrerin und Künstlerin, geleitet. Und haben schon viele Teilnehmer begeistert, miteinander und in der Kunst in die Gemeinsamkeiten oder eben auch Unterschiede unserer Traditionen einzutauchen. Macht mit!

Die benötigten Materialen werden unentgeltlich gestellt. Auch im Ukrainischen Haus ist es uns wichtig, keine Hürden durch Eintrittsgeld aufzustellen, sondern allen Interessierten die Möglichkeit zu geben.

Große Veranstaltungen

Etwa einmal im Monat wird bereits eine größere Veranstaltung geplant - je nach Thema sind 80 bis 120 Anmeldungen möglich.

So fand Im Mai 2023 bereits eine große "Dankeschön" Feier für deutsche Unterstützer statt. Im Jahreswechsel 23/24 haben wir Traditionen des Ukrainischen Winters kennengelernt.

Und am 25.02.2024 gedachten wir der 2 (10!) Jahre Krieg in der Ukraine, der im Osten schließlich seit der Krim Annexion herrscht - und seit Februar 2022 flächendeckend die gesamte Ukraine trifft. Berichte von Zeitzeugen, dem Leben vor dem 24.02.2022 und danach, berührten alle Anwesenden zutiefst.

Anmeldung erforderlich - hier: (LINK) 

Diese großen Veranstaltungen werden regelmäßig auf der Seite vom Kulturcafé Windrose zur Buchung angeboten, auf unserer Webseite und Social Media bekanntgegeben. Deutsche und Ukrainer willkommen!

Große Veranstaltungen Teaser.jpg
bottom of page